Berlin,

Der vierte Aufbautag beim Heilfasten


Was passiert heute? Speiseplan für den vierten Aufbautag

Heute am vierten Aufbautag beenden Sie die Kur. Sie fühlen sich gestärkt, gereinigt, gesund und schlank. Bewahren Sie die guten Vorsätze, die Sie während der letzten Tage gefasst haben. Bleiben Sie stark und diszipliniert und lassen sich nicht von unwissenden und unerfahrenen Mitmenschen davon abbringen.



 

Berichten Sie stolz von Ihren Erlebnissen, wie gut es Ihnen jetzt geht, und wie fitt Sie sich neuerdings fühlen. Verbannen Sie all die Nahrungssünden von Ihrem Einkaufszettel, widerstehen Sie all den Verlockungen im Supermarkt.

Ihre Geschmacksnerven sind regeneriert und sensibilisiert für natürliche Aromen ohne industrielle Geschmacksverstärker u. ä.. Nach dem Aufstehen machen Sie tiefe Atemübungen am geöffneten Fenster, praktizieren das Trockenbürsten und waschen sich kalt oder schließen beim Duschen mit kaltem Wasser ab.




Der heutige Speiseplan:

Beginnen Sie das Frühstück mit einer Magerjoghurt-Müslimischung mit einem halben kleingeschnittenen Apfel. Anschließend essen Sie zwei Scheiben Knäckebrot mit
Butter und Honig.

Mittags gibt es Naturreis mit gedünstetem Gemüse z. B. Blumenkohl oder Brokkoli
mit einer Zwiebel oder Schalotte. Sie dünsten das Gemüse (gesamt 250g) in wenig Wasser, würzen mit frischen fein gewiegten Kräutern. Zu dem gekochten Naturreis
(vier EL) geben Sie Kürbiskernöl oder Sonnenblumenöl. Vermischen Sie Reis mit Gemüse.

Zur Vesper machen Sie sich eine Magerquarkspeise mit Zitrone und Honig. Ein Schuss kohlensäurehaltiges Mineralwasser macht Ihren Quark so cremig wie Sahnequark.

Das Abendbrot besteht aus zwei Scheiben Vollkornbrot, bestrichen mit pflanzlicher Margarine, darüber Magerquark den Sie mit Gurkenscheiben, Rettichscheiben,
Radieschen, Zwiebelscheibe oder Tomate belegen und anschließend mit frischer
Petersilie oder Schnittlauch garnieren.



Was heute am vierten Aufbautag noch zu beachten ist:

Trinken Sie weiterhin zwei bis drei Liter am Tag. Sollten Ihnen die Abstände
zwischen den Mahlzeiten zu lang sein, essen Sie frisches Obst oder Gemüse anstelle
von Powerriegeln.

Jede zusätzliche Leckerei aus der Zeit vor Ihrer "Reise zu einem neuen Ich"
beeinträchtigt Ihren ganz persönlichen Erfolg und die Haltbarkeit Ihres neuen
Gefühls an Lebensfreude.

Ernähren Sie sich zukünftig mit Vollwertkost und integrieren Sie sportliche Aktivitäten in Ihren Tagesablauf.

Vertrauen Sie auf Ihre gestärkten und regenerierten Selbstheilungskräfte.

Nutzen Sie bei auftretenden Befindlichkeitsstörungen oder anderen Beschwerden den Erfahrungsschatz über Hausmittel aus mehreren Jahrhunderten.

Besorgen Sie sich Fachliteratur und durchforsten Sie mal die Literaturliste, die wir für Sie zusammen gestellt haben.

Vielleicht haben Sie jetzt ja gar keinen Appetit mehr auf Nikotin und Alkohol, dann probieren Sie erst gar nicht wieder.

Wenn Sie Tagebuch geführt haben, platzieren Sie es ganz demonstrativ an
einen Ort, wo es Ihnen immer wieder auffällt. Geben Sie ebenso Dingen, die Sie in kreativer Entspannung gefertigt haben, einen würdigen Platz in Ihrer Wohnung.
Jeder Besucher wird Sie interessiert danach befragen, Ihnen höchstwahrscheinlich Anerkennung zollen und Sie im nachhinein zu Ihrem Erfolg bestärken.

Viel Erfolg wünscht Ihnen das Team von Heilfastengesundheit.de.


Die Anleitungen für alle Tage (in dieser Reihenfolge):

1. Fastentag
2. Fastentag
3. Fastentag
4. Fastentag
5. Fastentag
6. Fastentag
7. Fastentag
Einstimmungstag
1. Aufbautag
2. Aufbautag
3. Aufbautag
4. Aufbautag




Hier finden Sie alles zum Einkaufen für eine Heilfastenkur.

Fasten-Begriffe   Fastenanleitung   Darmreinigung   Fasten - Urlaub


Interessieren Sie sich für eine Entschlackungskur zum Heilfasten auf der Insel Rügen oder ein Fasten Seminar?


Seitenanfang vierter Aufbautag

Vierter Aufbautag auf Heilfastengesundheit.de