Best Stretching. Dehn-übungen für alle Sportarten von Christoph Delp ab 14,90€ bei amazon.de

heilfasten

Kleine Warm-up-Fibel. Aufwärmprogramme für jede Gelegenheit von Klaus Oltmanns ab 11,91€ bei amazon.de

heilfasten

Sound Mind - Sound Body. David Kirschs Ultimatives 6 Wochen Fitnessprogramm von David Kirsch ab 7,50€ bei amazon.de

heilfasten

8 Minuten sind genug: Fit mit Hanteln von Thorsten Tschirner ab 1,50€ bei amazon.de

heilfasten

Mens Health: Das Muskel-Manual. Der ultimative Trainingsguide von Thorsten Tschirner ab 9,00€ bei amazon.de

heilfasten
 
 

Berlin,

Ausdauersport am Fahrrad Ergometer

Ausdauersport bedeutet Ganzkörpertraining, dabei werden mindestens ein Siebtel aller Körpermuskeln eingesetzt. Ausdauertraining beansprucht darüber hinaus das Herz und die Blutgefäße, was auf lange Sicht vor Infarkt und Schlaganfall schützen kann. Ausdauersportler haben außerdem ein geringeres Risiko, an chronischen Leiden wie etwa Diabetes oder Rheuma zur erkranken.


Beim regelmäßigen Training wird die Herztätigkeit angeregt, der Ruhepuls und der Blutdruck können gesenkt werden. Der Körper baut vermehrt eingelagertes Depotfett ab, weil der Zucker-, Fett- und Sauerstoffumsatz im Blutkreislauf durch den Sport optimiert werden. Zudem normalisieren sich mit der Zeit die Blutfettwerte des Ausdauersportlers. Kontinuierlich betriebenes Training bringt also viele Vorteile für die Gesundheit mit sich, egal ob man nun Ausdauersport am Fahrrad Ergometer oder Bergwandern bevorzugt.

Die verschiedenen Ausdauersportarten
Die typischen Ausdauersportarten sind das Laufen, das Radfahren, der Skilanglauf, das Schwimmen, das Rudern, Nordic Walking, Inline Skating und das Tanzen. Außerdem werden das Wandern und Bergwandern, das Training am Ergometer, der Eisschnelllauf und Nordic Blading zum Ausdauertraining gezählt. Diese Ausdauersportarten werden aber nicht unbedingt zum Aufbau einer definierten Skelettmuskulatur ausgeübt, vielmehr bringen sie dem Sportler ein leistungsfähiges Herz- und Kreislaufsystem und eine gute Kondition ein. Durch den optimalen Einsatz der sportartspezifischen Muskelverteilung gewinnt ein trainierter Ausdauersportler langfristige Leistungsfähigkeit auf seinem Gebiet. Jeder kann den für ihn am besten geeigneten Sport herausfinden, die Auswahl an Ausdauersportarten ist vielfältig. Ausdauertraining macht nicht nur unter freiem Himmel Spaß, auch daheim kann man mit Freude aktiv sein. Ausdauersport am Fahrrad Ergometer in den eigenen vier Wänden ist genauso effektiv wie Laufen in der freien Natur.

Ausdauersport am Fahrrad Ergometer
Das Training am Fahrrad Ergometer bringt dem Ausdauersportler viele Vorteile für seine Gesundheit. Die durch das Gerät geführten, gleichmäßigen Bewegungen vermindern das Verletzungsrisiko und vermeiden Verschleißerscheinungen und Fehlbelastungen. Das Skelett ist beim Ausdauersport am Fahrrad Ergometer nur einer geringen Belastung ausgesetzt. Aber auch das Gehirn profitiert ganz unmittelbar vom Training. Durch wissenschaftliche Studien konnte bewiesen werden, dass aufgrund von bestimmten Bewegungsabläufen neue Verknüpfungen zwischen einzelnen Nervenzellen entstehen. Das kann vor allem Schlaganfallpatienten in der Rehabilitation nützen, denn man weiß heute, dass Ausdauersport mit gleichläufigen Bewegungen den Einsatz der beeinträchtigten Gehirnhälfte fördern kann. Dabei handelt es sich um seitengleiche Bewegungsabläufe, wie sie beispielsweise beim Rudern vorkommen. Ein Läufer hingegen führt im Gegensatz dazu gegenläufige Bewegungen aus, denn er setzt eine Seite diagonal zur anderen ein. Ausdauersport am Fahrrad Ergometer ist besonders dadurch so gesund, dass dabei ein gleichmäßiges Training mit runder und stoßarmer Beinarbeit stattfindet.

Vernünftig trainieren
Der Ausdauersportler sollte darauf achten, nicht über eine mittlere Beanspruchung hinaus zu trainieren. Spürt er im letzten Trainingsviertel, dass er noch über ausreichend Kraftreserven verfügt, kann er die Einheit mit einer moderaten Steigerung abschließen. Die Bewegungen sollten während des gesamten Trainings möglichst gleichmäßig und gelenkschonend ausgeführt werden. Dazu gehört, dass ein gebeugtes Gelenk nicht unter Druck gestreckt wird, um überbelastungen und Knorpelverschleiß zu vermeiden. Auch sollten Gelenke nicht ganz durchgestreckt werden. Am Anfang darf man nicht zu intensiv trainieren, eine frühzeitige überlastung kann Erschöpfung und Schmerzen nach sich ziehen. Eine allmähliche Leistungssteigerung hat keine unerwünschten Nebenwirkungen und ist daher wesentlich gesünder.

Lesen Sie auch:

1. Ich will mehr Fitness – welche Ernährungstipps sollte ich beherzigen?

2. Ich will abnehmen! Sollte ich meine Ernährung umstellen?

3. Abnehmen mit einer gesunden, ausgewogenen Ernährung – wie sollte ich den Übergang gestalten?

4. Der Jo-Jo-Effekt, was passiert und wie lässt er sich vermeiden?


weitere Gesundheitsthemen:
private Krankenversicherung   Diabetes   Kontaktlinsen   Potenz steigern


Seitenanfang Ausdauersport am Fahrrad Ergometer

Ausdauersport am Fahrrad Ergometer auf Heilfastengesundheit.de