Schlank im Schlaf von Detlef Pape, Rudolf Schwarz, Helmut Gillessen und Elmar Trunz-Carlisi ab 11,92 € bei amazon

heilfasten

Deine Nahrung sei dein Heilmittel von Angelika Wolffskeel von Reichenberg ab 8,00€ bei amazon.de

heilfasten

Die Ultimative New York Diät von David Kirsch ab 14,50€ bei amazon.de

heilfasten

Fett weg für faule Säcke von Michael Despeghel ab 6,65€ bei amazon.de

heilfasten

Das neue große Weight Watchers Kochbuch Nr. 2 ab 6,44€ bei amazon.de

heilfasten
 
 

Berlin,

Essenplan zum Abnehmen - Essprobleme sind Verhaltensprobleme

Essensplan zum Abnehmen

Wer dauerhaft erfolgreich abnehmen möchte, der muss seine Ernährungs- und Lebensgewohnheiten von Grund auf umstellen. Da dies am Anfang noch sehr schwer ist und auf viele Dinge geachtet werden muss, sollte man sich einen Essensplan zum Abnehmen erstellen.

Bevor man sich an über die einzelnen Mahlzeiten Gedanken macht, sollte man zuallererst sein Essverhalten dokumentieren. So werden die kritischen Situationen entlarvt. Ist es das Stück Kuchen am Nachmittag oder vielleicht das ungesunde Kantinenessen in der Firma? Lässt man das Frühstück weg und wird dann im Laufe des Vormittags so vom Heißhunger gepackt, dass man sich zu einem Schokocroissant oder einem Käsebrötchen hinreißen lässt? Erst wenn man diese Punkte analysiert und erkannt hat, kann man Strategien finden, um sie zu umgehen.

Grundlegendes
Achten Sie bei Ihrem Essensplan zum Abnehmen darauf, dass Sie satt werden. Eine einfache Portionenreduktion frustriert und führt zum Jojo-Effekt.
Kleine Tricks: Beginnen Sie Ihr warmes Mittag- oder Abendessen mit einem frischen Salat, den Sie mit Balsamico Dressing und hochwertigem Öl abschmecken. So gelingt Ihnen eine kalorienarme Alternative zu Joghurt-Dips und Co.

Den eigenen Rhythmus berücksichtigen

Natürlich kann man sich beim Essensplan zum Abnehmen nach Büchern oder im Internet veröffentlichten Vorgehensweisen richten, doch oft passen diese nicht zum eigenen Tagesablauf und den eigenen Bedürfnissen. Seien Sie hierbei variabel und überlegen Sie sich, welche Methoden am besten zu Ihnen passen.

Trinken Sie vor jeder Mahlzeit ein großes Glas stilles Wasser. Dieses füllt den Magen und Sie essen automatisch weniger. Während der Mahlzeit viel zu trinken ist nicht empfehlenswert, da ansonsten die Magensäfte zu sehr verdünnt werden und nicht mehr volle Leistung erbringen können.

Essen Sie bewusster. Studien haben herausgefunden, dass wer mit dem Teller auf dem Schoß fernsehen schaut oder morgens nebenbei Zeitung liest, automatisch mehr isst. Nehmen Sie sich für jede Mahlzeit und jeden Snack Zeit, genießen Sie es.

Essprobleme sind Verhaltensprobleme

Vielen Menschen ist nicht bewusst, wo ihr gewichtiges Problem herkommt. Sie frühstücken nicht, essen auch zum Mittag nur wenig und das Abendbrot könne doch auch nicht das große Problem sein, oder? Dabei vergessen sie die vielen kleinen Kalorienfallen, die uns tagtäglich begegnen. Besonders wenn wir uns angewöhnt haben, aus Stress, Langeweile, Frust oder zur Belohnung zu essen, nehmen wir unbewusst extrem viele Kalorien auf. Finden Sie hierfür Handlungsalternativen. Belohnen Sie sich mit einem neuen Kleidungsstück, fangen Sie an zu putzen, wenn Sie sich langweilen. Bei Stress und Frust tut Bewegung gut. Sie haben Ärger mit dem Chef? Laufen Sie einmal die Treppen Ihres Bürogebäudes hinauf und hinab. Sie können dabei einen Aktenordner mitnehmen, um geschäftig zu wirken. Gehen Sie nach Feierabend eine Runde spazieren, anstatt vor dem Fernseher sitzen zu bleiben. Das verbrennt nicht nur Kalorien, sondern fördert auch den Ausstoß von Glückshormonen, die wir uns ansonsten durch Schokolade zuführen würden.

Fazit für den Essensplan zum Abnehmen

Legen Sie sich einen Essensplan für eine ganze Woche zurecht und kaufen Sie alle benötigten Lebensmittel dafür ein. Suchen Sie sich kalorienarme, aber sättigende Rezepte heraus, die leicht nach zu kochen sind. Beginnen Sie Ihren Tag in jedem Fall mit einem Frühstück, nur so kommt der Stoffwechsel in Schwung. Vermeiden Sie schwere, kohlenhydrathaltige Mahlzeiten am Abend. Achten Sie auch auf Ihre Trinkgewohnheiten: Säfte und Co. enthalten oft mehr Kalorien, als man vermutet.



Abnehmen   Diätplan   Nahrungsergänzung   Vollwertkost


Seitenanfang: Essensplan zum Abnehmen

Essensplan zum Abnehmen auf Heilfastengesundheit.de