Berlin,

Der erste Fastentag


Was passiert heute im Körper? Der Speiseplan für den ersten Fastentag

Ab heute nehmen Sie keine feste Nahrung mehr zu sich, dazu zählen auch Suppen oder Brühe.

Sie ernähren sich ausschließlich durch Flüssigkeiten wie Kräutertees und verdünnten Fruchtsaft.

Durch die Darmreinigung unterstützen Sie Ihren Stoffwechsel auf innere Ernährung umzuschalten. Ich empfehle Ihnen als Maßnahme die Colon-Hydro-Therapie.



Wenn Sie heute Hungergefühle haben, stillen Sie diese mit Trinkflüssigkeit. Trinken Sie stets in kleinen Schlucken, nehmen Sie sich Zeit dafür, und niemals zu heiß.

Den Morgen beginnen Sie mit dem Programm zum Munterwerden: tiefe Atmung bei geöffnetem Fenster und frischer Luft, Gymnastikübungen, Trockenbürstenmassage, kalte Waschungen.

Auf Ihrem täglichen Speiseplan stehen Teesorten, die die Entgiftung und Entschlackung der Organe unterstützen. Heute geht es um die Nieren.



Der heutige Speiseplan:

Zum Frühstück trinken Sie drei Tassen Pfefferminztee und 200ml Fruchtsaft, den Sie mit 200 ml Mineralwasser aufgießen. Die Mengenangabe für den Tee lautet: 5 TL auf einen halben Liter kochendes Wasser, 10 min ziehen lassen, abgießen.

Mittags trinken Sie drei Tassen Nieren- und Blasentee. Dazu saugen Sie eine Zitronenscheibe aus. Die Mengenangabe für den Tee: 6 TL mit einem halben Liter kochendem Wasser übergießen, max. 10 min ziehen lassen, durchsieben.

Am Nachmittag trinken Sie drei Tassen Holunderblütentee, dazu lutschen Sie einen TL Honig ab. Die Mengenangabe für den Tee: drei TL mit einem halben Liter kochendem Wasser übergießen, 10 min ziehen lassen und durchsieben.

Zum Abend trinken Sie drei Tassen Johanniskrauttee.
Die Mengenangabe für den Tee: drei TL mit einem halben Liter kochendem Wasser übergießen, 5 min ziehen lassen und absieben.




Was heute noch zu beachten ist:

Beobachten Sie Ihren Säure-Basen-Haushalt. Machen Sie den Test mit Lackmuspapier . Sollte der Wert unter 7,4 sein, nehmen Sie Basenpulver oder lutschen Sie eine Scheibe Zitrone.

Ruhen Sie mittags lange aus und machen danach einen besinnlichen Spaziergang.

Wenn Ihr Körper nach Ruhe verlangt, geben Sie sie ihm. Meiden Sie übermäßige Aktivitäten, auch Sauna ist tabu. Nach der Darmentleerung legen Sie sich ebenfalls
hin und entspannen.

Machen Sie abends vor dem Zubettgehen einen Spaziergang an frischer Luft.

Den Tag können Sie für Entspannungsübungen z. B. autogenes Training nutzen.
Beginnen Sie mit Ihrer Leselektüre oder dem Fastentagebuch.
Wenn Sie heute noch nicht kreativ sein wollen, dann geben Sie sich Ihrer
Innensteuerung hin.

Falls es Sie heute fröstelt, ziehen Sie sich warme Socken und Kleidung an oder
machen Sie wie bei einer Kneippkur ein ansteigendes Fußbad.

Ab heute bis einschließlich dem 5. Fastentag müssen Sie auf die Sauna verzichten,
da Ihr Kreislauf einer zu großen Belastung ausgesetzt wäre.

 

Die Anleitungen für alle Tage (in dieser Reihenfolge):

1. Fastentag
2. Fastentag
3. Fastentag
4. Fastentag
5. Fastentag
6. Fastentag
7. Fastentag
Einstimmungstag
1. Aufbautag
2. Aufbautag
3. Aufbautag
4. Aufbautag


Fasten-Begriffe   Fastenanleitung   Darmreinigung   Fasten - Urlaub



Seitenanfang erster Fastentag




Interessieren Sie bestimmte Gutscheine zum Sparen?
Bei Snapfish eigene Fotos hochladen und in der Shop-Apotheke Gesundheit besorgen.

Fastentipp: Professionelle Anleitung bekommen Sie während einer Entschlackungskur auf der Insel Rügen oder beim Heilfasten entspannen wandern.



Erster Fastentag auf Heilfastengesundheit.de