Schlank im Schlaf von Detlef Pape, Rudolf Schwarz, Helmut Gillessen und Elmar Trunz-Carlisi ab 11,92 € bei amazon

heilfasten

Deine Nahrung sei dein Heilmittel von Angelika Wolffskeel von Reichenberg ab 8,00€ bei amazon.de

heilfasten

Die Ultimative New York Diät von David Kirsch ab 14,50€ bei amazon.de

heilfasten

Fett weg für faule Säcke von Michael Despeghel ab 6,65€ bei amazon.de

heilfasten

Das neue große Weight Watchers Kochbuch Nr. 2 ab 6,44€ bei amazon.de

heilfasten
 
 

Berlin,

Grundregeln zum Abnehmen. Ernährung, Essverhalten und Sport

Grundregeln zum Abnehmen.

Sobald man sich intensiv mit den Themen Diät und Abnehmen auseinandersetzt, prasseln die unterschiedlichsten Informationen aus Fernsehen, Internet und Literatur auf einen herab. Ernährungswissenschaftler, Diät-Experten und Möchtegern-Ökotrophologen verbreiten diverse Ansichten was man darf, nicht darf, vermeiden sollte und setzen sich zudem für verschiedene Maßstäbe bei der Messung von Übergewicht ein. Dazu kommen Sportwissenschaftler, die ebenfalls ihre Strategie vermarkten wollen. Getoppt wird dieser Expertenkreis durch Lebensmittelchemiker und die Pharmaindustrie, die ihre Produkte für weniger Gewicht und mehr Wohlbefinden an den Mann oder die Frau bringen möchten.

Zu Recht fühlen sich viele Verbraucher überfordert und gehen das Projekt Diät erst gar nicht an.  Deshalb zeigen wir Ihnen hier die fünf Grundregeln zum Abnehmen, losgelöst von jeder Ernährungsphilosophie.

Analysieren Sie Ihr Essverhalten

Selbstverständlich gibt es einige Menschen, die ihre Gewichtszunahme nicht selbst verantwortet haben, sondern an den Nebenwirkungen von Medikamenten oder Erkrankungen leiden. Doch alle anderen haben in ihrem Leben viel dafür getan, um nun eine solch hohe Zahl auf der Waage zu sehen. Genau diesen Weg gilt es nun zu verfolgen und Schritt für Schritt zurück zu gehen. Möglich gemacht werden kann das zum Beispiel durch ein Essenstagebuch, in dem man Tag für Tag alle verspeisten Mahlzeiten, Snacks und Getränke notiert

Oftmals fällt es einem erst dann auf, wie viel man und vor allem in welcher Stimmung man die größten Sünden begeht. Erkennen Sie Ihre Kalorienfallen, nehmen Sie sie bewusst wahr und suchen Sie sich Alternativen.

Bewegen Sie sich

„Ich habe keine Zeit, um Sport zu treiben!“ Kennen Sie diesen Satz? Man findet nur allzu oft eine Ausrede wenn es darum geht, sich nach Feierabend von der gemütlichen Couch zu lösen. Doch bedenken Sie: Beim Abnehmen geht es nicht in erster Linie um Sport, es geht um Bewegung. Sie müssen kein Marathontraining absolvieren und nicht fünfzig Bahnen schwimmen, sondern lediglich dafür sorgen, dass Ihr Körper wieder in Schwung kommt.

Nehmen Sie die Treppen statt den Aufzug. Erledigen Sie kleine Besorgungen zu Fuß. Gehen Sie in der Mittagspause einmal um den Block, tanken Sie frische Luft. Es gibt diverse Möglichkeiten, um die Gelenke wieder zu schmieren und Bewegung zurück in den Tagesablauf zu bringen.

Akzeptieren Sie, dass es keine Zaubermittel gibt

Die dritte der Grundregeln zum Abnehmen: Egal, was die Werbung verspricht, die Kilos verschwinden nicht von allein und sie werden auch nicht durch ein Pulver, Tabletten oder sonstige Zaubermittel in Luft aufgelöst. Gewicht zu verlieren braucht Geduld und Durchhaltevermögen. Dafür ist der Erfolg, den man bei Erreichen des Wunschgewichts verspürt, umso größer.

Ernährung UND Sport

Es führt kein Weg dran vorbei: Ernährung und Sport gehen bei einer Diät Hand in Hand. Dabei ist es wichtig, eine ausgewogene Ernährung sowie regelmäßige Bewegung in den Alltag zu integrieren, damit die Phase des Gewichtsverlusts nicht nur vorübergehend ist. Sonst haben Sie die Kilos schneller wieder auf den Hüften, als Sie „Waage“ sagen können. Finden Sie Ihre Ernährungsfallen, ändern Sie sie und bleiben Sie dauerhaft schlank, fit und glücklich.

Finden Sie Ihr Mittelmaß

Eine weitere Grundregel zum Abnehmen: es gibt keine Grundregel. Bei Ihrer Recherche nach Ernährungsformen und Sportprogrammen werden Sie von zehn Leuten elf verschiedene Meinungen hören. Natürlich können Sie sich stur nach einer Anschauung richten, aber vergessen Sie nicht, auf Ihren Körper zu hören. Informieren Sie sich darüber, was Ihr Körper braucht und wie Sie ihm etwas Gutes tun können. Bedenken Sie dabei: etwas Gutes heißt nicht, ihn mit Schokolade zu füllen und täglich ein, zwei Feierabendbiere zu trinken.



Abnehmen   Diätplan   Nahrungsergänzung   Vollwertkost


Seitenanfang: Grundregeln zum Abnehmen

Grundregeln zum Abnehmen auf Heilfastengesundheit.de