The body shop wellness, Haut - und Haarpflege. Aromatherapie. Wohlbefinden. Meditation. Tai Chi. Massage. Fitness. ... von Mona Behan und Susan Elisabeth Davis ab 11,99€ bei amazon.de

heilfasten

Geheimnisse schöner Haut von Volker Steinkraus ab 8,95€ bei amazon.de

heilfasten

1001 Tipps: Natürliches Anti - Aging, Schönheit, Fitness, Ernährung, Entspannung. von Susannah Mariott ab 9,95€ bei amazon.de

heilfasten

Naturkosmetik und Parfüm selbst gemacht von Manfred Neuhold ab 9,99€ bei amazon.de

heilfasten
 
 

Berlin,

Sie wollen volles Haar? Was tun bei Haarausfall? Wie kann man Haarausfall stoppen?

Zunächst die gute Nachricht: Haarausfall ist normal bis zu 100 Haaren täglich, wenn er sich nicht nur auf eine Stelle bezieht. Die weniger gute Nachricht: die Grenze zwischen ein paar Haaren im Kamm und therapiebedürftigem Haarausfall ist beinahe fließend. Ab 100 Haare täglich sollten Sie den Haarverlust ernst nehmen.

Auch wenn es kein Trost ist, jeder zweite Mann ist von Haarlosigkeit (Alopezie) betroffen. Aber auch Frauen bleiben nicht verschont und können unter Haarausfall leiden.

Auch hier gilt, wie so oft, je früher man sich zu einem erfahrenen Hautarzt begibt und eine Behandlung eingeleitet wird, desto größer die Aussicht auf Erfolg.

 

Die Haarlosigkeit beim Mann beginnt meist mit den sogenannten Geheimratsecken, erstreckt sich dann auf den oberen Hinterkopf (Tonsur). Verschont bleibt oft nur der Bereich der unteren Schläfen und der Hinterkopf.

Die Ursachen von Haarausfall sind vielfältig. Da spielt die hormonell-erbliche Komponente mit, übermäßiger Stress, Sensibilität der Haarfollikel oder Infektionen sowie Störungen des Immunsystems. Aber auch Hungerkuren können Auslöser von übermäßigem Haarausfall sein, wenn die Versorgung durch Vitamine und Mineralstoffe nicht gewährleistet wird.

Sind die Ursachen von Haarausfall hormonell bedingt, wird das Hormon DHT (Dihydrotestosteron) verantwortlich gemacht. Das Hormon verkürzt die Wachstumsphase des Haars und lässt die Haarfollikel verkümmern.

Haarausfall bei Frauen wird verursacht durch Hormonschwankungen, z. B. in den Wechseljahren, während einer Schwangerschaft, nach Absetzen der Pille, durch Schilddrüsenerkrankungen, Eisenmangel, Stress, Infektionen oder nach Radikaldiäten. Lesen Sie auch die Tipps zur Haarpflege. Gute Mittel gegen Haarausfall bekommen Sie auch in Ihrer Apotheke, gleich um die Ecke.

Bei Ihrer Ernährung sollten Sie auf ausreichende Zufuhr von dem wasserlöslichen Vitamin Biotin ( Vitamin H ) und Panthotensäure ( Vitamin B3 ) sowie B1, B2, B6 und das Spurenelement Zink achten.


Wenn Sie die Vitalstoffe bequem als Nahrungsergänzung aufnehmen möchten, finden Sie hier eine gute Auswahl.

Auch wenn Sie denken der Haarausfall stoppen ist unmöglich oder gar wieder eine volle Haarpracht zu erwirken, dann irren Sie! Nicht zu verwechseln mit einer Haarverlängerung, die eher aus Schönheitsgründen durchgeführt wird.

Die Lösung liegt in einer wissenschaftlichen Formel, die nach deutschem Patentrecht geschützt ist.

Wollen Sie Ihren Haarausfall stoppen, dann erkundigen Sie sich hier.


Seitenanfang Haarausfall stoppen



weitere Gesundheitsthemen:
private Krankenversicherung   Diabetes   Kontaktlinsen   Potenz steigern




Interessieren Sie bestimmte Gutscheintipps zum Sparen?
Bei snapfish die Urlaubsfotos hochladen und als Neukunde für die ersten Fotos nur das Porto bezahlen oder für die Gesundheit in der shop-apotheke einkaufen und einen Gutschein einlösen.



Haarausfall stoppen auf Heilfastengesundheit.de