Berlin,

Heilfasten Gefahren

Ist Heilfasten gefährlich? Oft liest man im Internet oder einschlägigen Zeitungen und Zeitschriften von den Gefahren des Heilfastens, teilweise wird sogar von Todesfällen berichtet. Bitte genießen Sie diese Informationen mit Vorsicht.

Jede Diät und jede Ernährungsumstellung hat ihre Tücken. Auch das Heilfasten kann, wenn man sich nicht ausreichend informiert und einfach „drauflos fastet“ zu Schädigungen des Körpers führen. Dazu gehören sowohl eine Unterversorgung an Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien, als auch eine mangelnde Kalorienzufuhr und dadurch auftretende Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Übelkeit und Kreislaufbeschwerden.

Beginnen können diese Komplikationen bereits beim ersten Abführen. Viele Menschen verknüpfen die Darmentleerung mit Durchfall und führen diesen durch Tabletten oder Salze herbei. Das ist falsch! Das Abführen bedeutet nur, dass man einen ganz normalen Stuhlgang hat. Durch die verwendeten Mittel wird der Darm zusätzlich dazu angeregt, Schlacken und andere festsitzende Stoffe in den Darmzotten, hinaus zu befördern. Durch eine regelmäßige Konsumierung von abführenden Getränken, wie Sauerkrautsaft, Brottrunk oder Buttermilch, wird auch während der aktiven Fastenzeit der Darm weiterhin in Schwung gehalten. Empfohlen wird ein Getränk täglich, meist zum Frühstück.
Durchfall hingegen entzieht dem Körper eine Menge Wasser und Mineralstoffe, die oft nicht wieder richtig zugeführt werden. Dadurch entstehen erste Probleme beim Fasten.

Die Fastenzeit selbst sollte ebenfalls gut durchdacht, informiert und kontrolliert durchgeführt werden. Zwar schmelzen beim Fasten einige Pfunde, die Kur sollte aber nicht den Zweck haben, abzunehmen. Besonders Heilfasten ist in erster Linie dazu geeignet, chronische Krankheiten zu lindern, den Körper zu entschlacken und zu entgiften und den Geist wieder auf das Wesentliche, die eigene Gesundheit, zu schärfen. Durch diesen Vorgang wird im Optimalfall das Fasten der Anlass, die Ernährung grundlegend zu verbessern, um so auch noch lange Zeit nach Beendung der Kur von den positiven Effekten zu zehren.

Aus dem Wunsch, möglichst viel abzunehmen, entsteht oft auch die Verlängerung der Fastenzeit auf mehr als drei Wochen. Dies sollte nur unter Beaufsichtigung stattfinden und explizite, gesundheitliche Gründe haben! Auch hier ist eine Unterversorgung mit Nährstoffen nicht nur möglich, sondern wahrscheinlich.

Keine lebensbedrohliche Gefahr, aber auch eine unerwünschte Nebenwirkung, ist der Jo-Jo-Effekt nach Beendung des Heilfastens. Dadurch, dass der Körper über einige Tage nur auf Sparflamme lief, speichert er nun alle Kalorien, die er bekommt, ein. Man nimmt also das, was man an Gewicht verloren hat, wieder zu. Es kann sogar sein, dass man nach der Fastenzeit mehr wiegt als vorher.
Um den Jo-Jo-Effekt zu vermeiden, muss man sich genauestens mit dem Fastenbrechen, dem Abschluss des Fastens und dem Heranführen des Körpers an feste Nahrung, auseinandersetzen.
So sollte mindestens ein Drittel der aktiven Fastenzeit als Fastenbrechen addiert werden. Beispielsweise sind das bei drei Wochen Fasten sieben Tage Fastenbrechen. Hier beginnt man meist mit Obst und Gemüse und steigert langsam die Anzahl der Lebensmittel und die Menge des Essens.

Um Verunsicherungen und falschen Informationen aus dem Weg zu gehen ist es ratsam, zumindest vor der ersten Heilfasten-Kur einen fachkundigen Arzt, Fastencoach, Heilpraktiker oder Ernährungsberater hinzuzuziehen. Wer die Zeit und die finanziellen Mittel hat, der kann auch über einen Aufenthalt in einer auf Fastenkuren spezialisierten Einrichtung nachdenken. Hier ist rund um die Uhr eine professionelle Betreuung vor Ort und steht mit Rat und Tat zur Seite.



Fasten-Begriffe   Fastenanleitung   Darmreinigung   Fasten - Urlaub


Seitenanfang Heilfasten Gefahren

Private Krankenversicherungbietet hochwertigen Krankenversicherungsschutz für besserverdienende Arbeitnehmer, Selbstständige und Beamte. Durch Wahl des passenden Tarifs können diese Berufsgruppen selbst über den Leistungsumfang Ihres Vertrags entscheiden und die Vorteile der privaten Krankenversicherung genießen.

Heilfasten Gefahren auf Heilfastengesundheit.de