Die Schoenenberger Saftfastenkur von Heidrun Froneck ab 13,35€ bei amazon.de

heilfasten

Vollwerküche für Genießer von Claus Leitzmann und Helmut Million ab 12,48€ bei amazon.de

heilfasten

Obst und Gemüse als Medizin von Klaus Oberbeil und Christiane Lentz ab 9,28€ bei amazon.de

heilfasten

Rohkost - Rezepte aus dem Paradies von Rose M. Donhauser ab 13,90€ bei amazon.de

heilfasten

Topfit mit Vitaminen - Die Vitaminrevolution von Dr. Ulrich Strunz und Andreas Jopp ab 4,90€ bei amazon.de

heilfasten

Mens Health: Das Muskel-Manual. Der ultimative Trainingsguide von Thorsten Tschirner ab 9,00€ bei amazon.de

heilfasten
 
 

Berlin,

Heilfasten Gewichtsabnahme - was nimmt man ab?

Wer fastet, der tut das für gewöhnlich nicht um abzunehmen, sondern um sich und seinem Körper etwas Gutes zukommen zu lassen, ihn zu entschlacken und zu entgiften. Der Gewichtsverlust kann aber ein durchaus positiver Nebeneffekt sein, schließlich leiden in Deutschland viel zu viele Menschen an Übergewicht.

Zu Beginn des Fastens wird der Körper auf die Zeit ohne (feste) Nahrung vorbereitet. Einige Tage vor der kompletten Umstellung der Ernährung beginnt der Fastende, auf schwer verdauliches Essen zu verzichten. Am ersten Tag des Fastens selbst wird der Darm mit Hilfe von Salzen, Dragees oder Getränken entleert und gereinigt, festsitzende Schlacken werden jetzt und auch im Laufe der Fastenzeit gelöst. Dadurch verschwinden bereits die ersten Pfunde auf der Waage.

Gerade in der ersten Fastenwoche wird der Gewichtsverlust am größten sein, da der Körper hauptsächlich Wasser verliert. Bereits am ersten und zweiten Tag schmelzen so ein bis zwei Kilo. Danach wird es wieder weniger, da der Körper sich auf die veränderten Umstände eingelassen hat.
Auch Schwankungen im Gewicht treten während der Fastenzeit größtenteils auf Grund eines pendelnden Wasserhaushaltes auf.

Dieser wird bedingt durch den Salz- und Natriumgehalt im Körper. Deshalb ist es wichtig, während der Fastenzeit auf Salz zu verzichten (zum Beispiel mit salzarmen Brühen) und auf natriumarmes Mineralwasser zu achten. Bei Frauen können durch ganz natürliche Zyklusschwankungen Gewichtsveränderungen zustande kommen.

Im Verlauf der Fastenzeit hängt die Gewichtsabnahme hauptsächlich vom Ausgangsgewicht ab. Übergewichtige Menschen werden einen größeren Effekt auf der Waage erkennen als Normalgewichtige. Trotzdem sollte nicht vergessen werden, dass Heilfasten keine Abnehm-Methode ist, sondern in erster Linie Körper und Geist entlasten und entgiften soll.

Doch ist es meist nicht das Fasten allein, das für eine Gewichtsveränderung verantwortlich ist, sondern die Zeit nach dem Fasten. Hier entscheidet sich, ob man das Prinzip einer gesunden, wohltuenden Ernährung und Lebensweise auch im Alltag umsetzen kann.

Fällt man nach dem Fasten in alte Essgewohnheiten zurück oder erlaubt man sich keinen langsamen Ausklang der Fastenzeit, schlägt der berühmte Jojo-Effekt härter zu als bei herkömmlichen Diäten. Das liegt daran, dass der Stoffwechsel während der Zeit ohne Nahrung auf Sparflamme lief und wir evolutionär darauf ausgerichtet sind, nach so einer entbehrungsreichen Zeit die danach zu sich genommenen Kalorien doppelt zu nutzen – wir nehmen zu.

Fasten soll deshalb nicht als Weg gesehen werden, wie man durch Nahrungsverzicht möglichst schnell möglichst viel abnehmen kann. Vielmehr erlaubt es uns, unseren Körper neu auszurichten und wir lernen, besser hinzuhören, was ihm fehlt. Wir sollten diese Achtsamkeit gegenüber unserer Gesundheit nach dem Fasten weiter aufrecht erhalten. Dazu gehört auch eine Ernährungsumstellung, wenn wir zuvor nicht besonders gesund gelebt haben.

Auch befreit Fasten nicht von der Notwendigkeit der sportlichen Betätigung. Natürlich sollen keine Marathons gelaufen werden, aber tägliche Bewegung ist sowohl innerhalb als auch außerhalb der Fastenzeit ein Muss. Dazu gehört Schwimmen, Radfahren und leichtes Joggen, Walken, Spazierengehen und Inline-Skaten. Durch den Aufbau von Muskeln steigt der Grundumsatz von Kalorien im Ruhezustand – je mehr Muskeln wir haben, desto mehr verbrennen wir auch, wenn wir uns nicht sportlich betätigen.

Sport und eine gesunde Ernährung fördern Gesundheit, Wohlbefinden und Wunschgewicht – vor, während und vor allem nach der Fastenzeit.



Fasten-Begriffe   Fastenanleitung   Darmreinigung   Fasten - Urlaub






Interessieren Sie bestimmte Gutscheintipps zum Sparen?
Bei Pixum können Sie mit Pixum Gutschein viele Gratisfotos bestellen.
DVD-Liebhaber sollten zudem den Netleih Gutschein für einen günstigeren Verleih nutzen.

Tipp: Verdauungsprobleme kann man auch durch eine fachkundig angeleitete Fastenkur beseitigen; z. B. durch eine Heilfastenwoche auf der Insel Rügen.



Heilfasten und Gewichtsabnahme auf Heilfastengesundheit.de